GVM-Mitglieder Catering

Hotel Boldern
Boldernstrasse 83
Postfach 1031
8708 Männedorf

Telefon: 044 921 71 11
Fax: 044 921 71 10

www.boldern.ch
thomas.grosjean@boldern.ch


Turnaround geschafft – Neustart für das Hotel Boldern

Schlüsselübergabe auf Boldern

Männedorf/ZH, 15. September 2015 – Die Sanierung des Hotel Boldern ist abgeschlossen, die Zimmer und Seminarräume sind sehr gut gebucht. Der Turnaround der ältesten evangelischen Akademie in der Schweiz ist gelungen. Mit der Schlüsselübergabe an den neuen Hoteldirektor Thomas Grosjean (35) übergibt Turnaround-Managerin Simone Emmenegger das traditionsreiche Männedorfer Hotel in die Hände des erfahrenen Hoteliers.


Boldern Tagungszentrum Hotel Restaurant Seminare

Die Vorstandsmitglieder des Trägervereins sowie die Tournaround-Managerin und der neue Gastgeber:
(v.l.) Arnold Egli (Vizepräsident), Susi Gisler, Simone Emmenegger, Madeleine Strub-Jaccoud (Präsidentin),
Dominic Lüthi, Thomas Grosjean, Karolin Linker und Walter Meili. (Bild: Daniel Schmuki)

„Das Erfolgsrezept von Boldern ist der einmalige Panoramablick auf den Zürichsee, die wohltuende Umgebung und die hohe Qualität unserer Dienstleistungen“, sagt Thomas Grosjean, Gastgeber und Direktor des Hotels Boldern. An die Vision, aus Boldern ein Hotel und Restaurant zu machen, wo sich Gäste mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund und Alter begegnen  und austauschen, glaubt er ganz fest.


Boldern Tagungszentrum Hotel Restaurant Seminare

Geeignete Räumlichkeiten und eine moderne Infrastruktur

Boldern inspiriert

Musik, Kultur, sowie Veranstaltungen zu gesellschaftspolitischen, ethischen und theologischen Themen sind Schwerpunkte  von „Boldern inspiriert“. Die Werte Bolderns - Dialog, Offenheit, Begegnung, Austausch, Engagement - sollen sich nicht nur in den verschiedenen Projekten, sondern auch im täglichen Schaffen und Wirken widerspiegeln.

Im 3-Sterne-Hotel sind unter der Woche vor allem Seminargäste und an allen Tagen Individualreisende und Firmen zu Gast. Daneben ist Boldern ein regionaler Treffpunkt für Kaffee- und Kuchengäste am Nachmittag sowie Mittag- und Abendgäste im Restaurant und Bistro.


Boldern Tagungszentrum Hotel Restaurant Seminare

33 Einzel- und 26 Doppelzimmer bietet das Boldern Tagungszentrum an

Neue Führung mit viel Erfahrung

Der 35jährige Hotelier Thomas Grosjean hat seine Ausbildung an der bekannten Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) absolviert. Er war die letzten neun Jahre in der asiatischen Hotellerie tätig, zuletzt verantwortlich für die operative Führung eines grossen Stadthotels mit 560 Zimmern in der Metropole Bangkok. Gemeinsam mit seiner jungen Familie ist er zu seinen Wurzeln an den Zürichsee zurückgekehrt und wird ab dem 15. September 2015 die Führung des Hotels Boldern übernehmen.

Simone Emmenegger schafft Turnaround

Der Boldern-Vorstand hat Simone Emmenegger vor zwölf Monaten mit dem Turnaround-Mandat betraut. Ihre gastronomische Laufbahn begann mit der Ausbildung zum Koch und einer Zusatzausbildung als Servicefachangestellte. Nach mehrmonatigen Auslandaufenthalten und Weiterbildungen schloss sie ihr Studium an der Hotelfachschule Luzern als Eidg. dipl. Hôtelière-Restauratrice HF ab. Es folgte eine Reihe von Tätigkeiten u.a. im The Dolder Grand und dem Zürcher Clouds. Mit der Gründung des eigenen Unternehmens „partout Hotel & Gastro Consulting“ im Jahr 2013 schaffte Simone Emmenegger erfolgreich den Schritt in die Selbständigkeit.

Zwischen Herbst 2014 und Sommer 2015 hat sie sich mit grossem Elan dem Hotel Boldern angenommen und die nötigen Prozessoptimierungen sowie Restrukturierungen umgesetzt. Die Gäste im Restaurant Boldern mit seinen 80-120 Plätzen werden nun von einer versierten Mannschaft  aus einer nagelneuen Küche bekocht und verwöhnt. Die sanfte Renovierung aller Zimmer ist gelungen, Seminarräume wurden teilweise umgebaut und das 3-Sterne-Hotel kann seit einigen Monaten mit einer hervorragenden Buchungsdichte brillieren.


Boldern Tagungszentrum Hotel Restaurant Seminare


Täglich drei Mittagsmenus im Panoramasaal oder auf den Terrassen


[top] [home]